3D-Objekte frisch gedruckt

Am Mittwoch, den 18.04.2018 hat die Klasse 7b an einem Design-Projekt teilgenommen. Wir haben zuerst einen Film über 3D-Objekte angesehen. Da ging es um Autos, Häuser und Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen. Dann haben wir selbst Namensschilder hergestellt als wären wir zum Beispiel blind, stumm oder gelähmt.

Danach haben wir an Stationen gearbeitet. An einer Station haben wir an Kartoffeln Arme und Beine dran gemacht. Die Figur hatte eine Schwäche zum Beispiel „nicht sehen“. Nebenan haben wir Hilfsmittel für die Kartoffelfigur hergestellt.Wir haben viele Materialien und Fantasie benutzt. An einer weiteren Station konnten wir Figuren herstellen. Dafür brauchten wir einen 3D-Stift und Plastikschnur. Mit einer Software am PC haben wir dreidimensionale Gegenstände entworfen. Der Entwurf wurde mit dem 3D-Drucker ausgedruckt.

Zum Schluss haben wir über den Tag gesprochen. Alle fanden das Projekt sehr gut und hatten viel Spaß.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements