Sommerfest!

Am 29.06.2019 fand auf dem Hof der Kielhornschule von 10 bis 13 Uhr das alljährliche Sommerfest statt.

Bei den vielen Aktionen und Angeboten wie Parcours, Ringe Werfen, Entenangeln, Hüpfburg, Elefantenkegeln, Soccercage, Slackline und Dosenwerfen waren die Kinder und Jugendlichen trotz der Hitze aktiv dabei.

Für das leibliche Wohl sorgten die Helfer ebenfalls durch Würstchen vom Grill. Dank der Schulsozialarbeiterin Frau Adorf, die mit Kollegen und Schülern am Tag zuvor fleißig gebacken hatte, gab es in diesem Jahr auch Kaffee und Kuchen im Angebot, das SchülerInnen, Gäste, Eltern und Helfer natürlich gerne annahmen.

Für die, die es – sagen wir mal – etwas ruhiger angehen ließen, kam die Sitzecke am Kuchenstand sehr recht. Dort im Schatten ließ es sich doch ganz gut aushalten.

Der Auf- und Abbau gelang dank vieler Hände zügig. Wir sagen herzlichen Dank an alle Helfer, an alle SchülerInnen und Gäste für ein sehr gelungenes Sommerfest!

Werbeanzeigen

16. Fahrradstafette der Dortmunder Förderschulen

Am 13. Juni 2019 machte sich eine Gruppe von 5 Schülern aus den Klassen 5a und 8b sowie zwei Lehrern und Herrn Geisler vom ADFC auf den Weg zur Wilhelm-Rein-Schule nach Dortmund-Mengede. Die Hinfahrt verlief bis auf kurze Reparatur-Stopps problemlos, sodass wir pünktlich zur Abschlussveranstaltung in Mengede ankamen. Dort gab es einige Spiel- und Spaß-Angebote, die durch die teilnehmenden Schulen organisiert wurden. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Die Rückfahrt zur Kielhornschule wurde so anschließend an das Fest gestärkt und mit viel Ehrgeiz schneller zurückgelegt als die Hinfahrt, sodass mittags alle wieder wohlbehalten in der Nordstadt ankamen.

Ein großes Dankeschön geht an die teilnehmenden Schüler, an die Wilhelm-Rein-Schule für die Organisation des Abschlussfests, an Herrn Geisler für die sichere Begleitung sowie an den ADFC für die Unterstützung der Fahrradstafette.

6er auf Klassenfahrt am Möhnesee

Lust auf Natur? Mal raus aus der Stadt? Dazu hatten unter anderem die sechsten Klassen in diesem Schuljahr durch ihre Klassenfahrt wieder Gelegenheit. Für sie ging es drei Tage in eine Jugendherberge direkt am Möhnesee.

Überwiegend Glück mit dem Wetter, ausgelassene Stimmung, lange Nächte, Fußmärsche, Heimweh vs. Nie-wieder-weg-wollen, Austoben… alles war da, was eine Klassenfahrt so zu einer Klassenfahrt macht!

Hier sind ein paar Eindrücke von den Unternehmungen: Staumauer-Rallye, Schifffahrt und Waldwanderung

Meisterhaft!

Wie ist es wohl eine Sportlehrerin zu haben, die echt erfolgreich in ihrem Sport ist? Solch ein Vorbild haben unsere Schüler und Schülerinnen in Angela Moesch!

Die Deutsch Meisterin in ihrer Altersklasse (W50) im Marathon und Halbmarathon siegte wie im letzten Jahr auch dieses Jahr wieder beim B2Run Firmenlauf, bei dem sie für die Stadt Dortmund antrat.

Wir sind stolz auf unsere Lehrerin!IMG-20190607-WA0006

Mehr dazu? Hier findet sich ein Interview mit Angela Moesch von 2018:

https://www.b2run.de/run/de/de/dortmund/news/2018/news-siegerinterview-do-schnellste-frau-2018.html

Kochen mit Frau Adorf

Die Schulsozialarbeiterin Frau Adorf kochte in dieser Woche mit den Schülern der 7b sehr leckere gefüllte Blätterteigtaschen – zur Freude aller, die davon probieren konnten!

IMG-20190514-WA0001

Kielhorn im Winterkleid

Ende Januar 2019 bleibt der Schnee doch tatsächlich auch in Dortmund ein paar Tage liegen. Er hüllt die Schule und den Schulhof in weiß und löst bei den Schülerinnen und Schülern große Begeisterung aus!

 

3D-Objekte frisch gedruckt

Am Mittwoch, den 18.04.2018 hat die Klasse 7b an einem Design-Projekt teilgenommen. Wir haben zuerst einen Film über 3D-Objekte angesehen. Da ging es um Autos, Häuser und Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen. Dann haben wir selbst Namensschilder hergestellt als wären wir zum Beispiel blind, stumm oder gelähmt.

Danach haben wir an Stationen gearbeitet. An einer Station haben wir an Kartoffeln Arme und Beine dran gemacht. Die Figur hatte eine Schwäche zum Beispiel „nicht sehen“. Nebenan haben wir Hilfsmittel für die Kartoffelfigur hergestellt.Wir haben viele Materialien und Fantasie benutzt. An einer weiteren Station konnten wir Figuren herstellen. Dafür brauchten wir einen 3D-Stift und Plastikschnur. Mit einer Software am PC haben wir dreidimensionale Gegenstände entworfen. Der Entwurf wurde mit dem 3D-Drucker ausgedruckt.

Zum Schluss haben wir über den Tag gesprochen. Alle fanden das Projekt sehr gut und hatten viel Spaß.

Diese Diashow benötigt JavaScript.